Blog März 2021 | Oliver Schürmann

Integrity at work

Eine Einladung von Fréderic Laloux

"Wie kommt es, dass die Supermarktbesitzer die Süssigkeiten immer am Schluss, kurz vor der Kasse platzieren, wenn doch klar ist, dass dies in allen Familien zu Streit führt?" fragt die 5 Jahre alte Tochter ihren Vater, Fréderic Laloux. Geschichten wie diese treiben Laloux an. "Reclaiming Integrity at work" hiess sein Thema an der Konferenz "Teal around the world", an der ich mich vorletzte Woche während rund 30 Stunden mit über tausend Interessierten auf der ganzen Welt online austauschte. "Teal" bezeichnet eine besondere Bewusstseins-Entwicklungsstufe, die Laloux auf Organisationen übertragen hat und für Selbstführung, Ganzheit (Wholeness) und Sinnhaftigkeit steht.

Laloux, dessen Buch "Reinventing Organisations" die Teal-Around-the-World-Bewegung angestossen hat, geht in seiner Keynote der Frage nach, wie wir am Arbeitsplatz unsere Integrität wiedergewinnen und leben können. Mit Integrität meint er, zu unserem Bedürfnis nach Ganzheit ("wholeness") zu stehen und uns selbst sein zu können, auch in unserer Arbeit. Laloux ladet uns dabei dabei ein, erstens, neugierig zu sein auf das, was wir zur Erfüllung unseres Bedürfnisses nach Ganzheit brauchen, und zweitens, dies dann auch anzusprechen. 

Um es anzusprechen sei es nicht wichtig, schon eine Lösung parat zu haben. Ganz im Gegenteil. Es gehe darum, das Gefühl, das uns auf den Mangel an Ganzheit hinweist, wahrzunehmen und darauf zu vertrauen, dass sich die Lösung Schritt für Schritt im Austausch mit anderen entwickelt, sobald wir unsere Bedürfnisse ansprechen. 
 
Die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bietet dabei eine einfache Methode, um sich der nicht erfüllten Bedürfnisse bewusst zu werden und diese zu formulieren. "Hör auf nett zu sein, bleib echt", lautet der Untertitel zu unserem Einführungsseminar. Die GfK zielt darauf ab, ohne Gewaltausübung zu wirken und mit anderen Verbindung zu schaffen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir gehört werden und unsere Anliegen sich in Richtung Lösung entwickeln. 

In unserem Seminar zur Einführung in die gewaltfreie Kommunikation  – lösungsfokussiert – bieten wir Raum, diese Art von Kommunikation kennenzulernen. Wir entdecken, wie es wirkt, wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere Beobachtungen und die dabei entstehenden Gefühle richten. Wir lernen, den Wunsch nach Erfüllung unserer Bedürfnisse ohne Vorwurft oder Abwertung mitzuteilen. Gewaltfreie und lösungsfokussierte Kommunikation verbindet uns mit unseren GesprächspartnerInnen. Sie hilft uns, mehr Integrität zu erlangen und uns auf den Weg in Richtung Lösung zu begeben.

Oliver

Gewaltfreie Kommunikation lösungsfokussiert – Einführung & Refresh & Vertiefung

Start: 28. Mai 2021

Dauer

2 Tage

Daten

Fr–Sa 28.–29. Mai 2021

Ort

Basel

Zeit

Beginn 9 Uhr, Ende 17 Uhr

Preis

CHF 780.–

Inhalt

Führung, Coaching, Teamentwicklung, Gewaltfreie Kommunikation, Selbstmanagement, Konfliktmanagement