Hypnotherapeutische Kommunikation – ein Werkstatt-Seminar

Start: 30. September 2022

Duration

2 days

Dates

Fr–Sa 30. September – 1. Oktober 2022

Location

Basel

Time

Beginn 9 Uhr, Ende 17 Uhr (Sa 16 Uhr)

Price

CHF 780.–

Content

Selbstmanagement, Leadership, Coaching, Mediation, Teamentwicklung, Verhandeln, Performance, Familie

Wie Worte wirken und Sprache funktioniert

Hypnotherapie (Milton H. Erickson) und Systemisches Denken (Gregory Bateson, Norbert Wiener u.a.) sind wesentliche Basis des lösungsorientierten Ansatzes und der gewaltfreien Kommunikation.

Überblick

Worum geht es bei diesem Seminar?

Während Hypnotherapie in der heilkundlichen Anwendung besondere juristische und ethische Voraussetzungen hat, ist Hypnotherapeutische Kommunikation eine umfassende Form der Interaktion sowohl zwischenmenschlich wie intrapsychisch, die erlaubt, Lösungen zu finden bzw. finden zu lassen, welche der diskursive Verstand oft nicht finden konnte, und Blockierung in Prozessen aufzulösen.

Zielgruppe

Für wen passt dieses Seminar

Hypnotherapeutische Kommunikation kann deshalb geeignet sein im Bereich von Beratung, Coaching, Mediation, Supervision oder Organisationsentwicklung und Führung, besonders dort, wo es einem Klienten / einer Klientin mit den bisher verwendeten Methoden schwerfiel, eine Lösung zu erkennen und Schritte zum Erfolg zu gehen.

Inhalt

Themen

  • Rapport
  • Tiefenentspannung
  • Einladung des Unbewussten
  • Utilisation (Nutzbarmachung des Vorhandenen)
  • "The Problem is the Solution" (Erickson)
  • Der primär präferierte Sinneskanal
  • Hypnotherapeutische Sprache als Öffnung von Möglichkeiten und Freiheitsgraden

Wie funktioniert dieses Seminar?
Die Weiterbildung ist als Werkstatt-Seminar konzipiert. In Übungen werden einige der Methoden erfahren und angewandt.

Nutzen

Was bringt dieses Seminar?

  • Sie erkennen und verstehen die hypnotherapeutische Basis der gewaltfreien Kommunikation und der Lösungsfokussierung
  • Sie entdecken mehr über die Wirkung von Worten und von Sprache
  • Sie erweitern und verfeinern Ihr kommunikatives Repertoir
  • Sie lernen Sprach- und Interaktionsmuster zur Erweiterung von Möglichkeiten und Freiheitsgraden
  • Sie lernen Methoden zur Stimulation von Lösungen, die dem diskursiven Verstand nicht zugänglich sind, und Methoden zur Auflösungen von Blockierungen
  • Sie werden gewandter und erfolgreicher in ihrer Kommunikation

Leitung

Dr. med. Godehard Stadtmüller ist Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, sowie für psychotherapeutische Medizin. Er war bis 2010 leitender Chefarzt der Adula-Klinik in Oberstdorf bei München, einer Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik. Die Bayerische Landesärztekammer hat ihn ermächtigt zur Weiterbildung auf den Gebieten Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychotherapeutische Medizin. Er ist Supervisor und Lehrdozent in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie.

Seine Hauptinteressengebiete sind unter anderem: therapeutische Gemeinschaft, Depressive Störungen, Burn-out, Borderline-Störungen, Psychotherapie der Schizophrenie, Hypnotherapie, transkulturelle Psychiatrie.

Er verantwortet am SySt-Institut München den Lehrgang in hypnotherapeutische Kommunikation, in dem er auch massgeblich unterrichtet. Bei Radio Horeb in München hat er eine eigene Sendung, in der er sich  mit den Wüstenvätern des frühen Christentums und mit mystischen Traditionen des Christentum und anderen Religionen befasst. Er unterhält eine rege Vortragstätigkeit auf internationalen Kongressen und Symposien.

Videomitschnitt des Vortrags von Godehard Stadtmüller über “Time and Relationship in Bonding Psychotherapy“ auf dem ISBP Konferenz in Brügge 2013

Video