Mein authentischer Auftritt: Frauenstimmen – Männerstimmen

Start: 10. Dezember 2021

Dauer

2 Tage

Daten

Fr–Sa 10.–11. Dezember 2021

Ort

Basel

Zeit

Beginn 9 Uhr, Ende 17 Uhr (Sa 16 Uhr)

Preis

CHF 780.–

Inhalt

Auftritt, Lösungsfokussierung, Führung, Coaching, Teamentwicklung

Wer eine Stimme hat, wird gehört!

Worum geht es?

Die Stimme ist erst einmal die Sprechstimme. Es ist hilfreich, wenn uns die eigene Stimme gefällt. Das ist erstaunlicherweise nicht bei allen so. Vielleicht hat uns schon mal jemand gesagt, wir sprächen zu schnell, zu leise, zu hoch, zu ... Wir sind seither irritiert und haben begonnen, uns selber zuzuhören. Viele mögen ihre Stimme nicht, drücken sie nach unten oder färben sie ein. Und damit verlieren sie an Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Authentizität. Für den Auftritt und dafür, ob wir neben der Sprechstimme auch eine "Stimme" haben, also mit dem, was wir sagen, gehört und ernst genommen werden, ist das fatal. 

Nun ist das mit dem "Eine-Stimme-haben" auch noch unterschiedlich bei Frauen und Männern. Wer kennt es nicht: Eine Frau bringt in einem Gremium einen Vorschlag - und er wird überhört. Kurze Zeit später bringt ein Mann den gleichen Vorschlag - und er wird gehört, bekommt Gewicht, und der Mann erhält die Wertschätzung für seine gute Idee. "Silencing" nennt das die amerikansiche Kommunikationsexpertin Veronica Rueckert. Im Online-Magazin Republik gibt es ein Interview mit ihr. 

Was können Frauen tun? Und was können Männer tun? 
Darum geht es in diesem Seminar.

Für wen passt dieses Seminar?

Was bringts?

Sie wollen Ihren Auftritt verbessern, authentischer und wirksamer sein.
Sie möchten Ihre Stimme neu entdecken und ihre "Stimme" stärken. 
Sie interessieren sich für einen spielerischen und gelassenen Umgang mit Ihren Auftritten.
Sie möchten das Potential Ihrer Ausdrucksmöglichkeiten erweitern und besser nutzen. 
Sie interessieren sich für die Wirkung, die Ihre Auftritte in einem kleineren oder grösseren, privaten oder öffentlichen Rahmen haben können.

Referentin

Franziska von Blarer

Franziska von Blarer ist eine vielseitige Theaterschaffende und versierte Auftritts-Coachin. Sie leitet und entwickelt Theaterprojekte in verschiedenen Kontexten und nutzt theatralische Mittel für Veränderungs- und Entwicklungsprozesse in Teams und Unternehmen. Sie trainiert Leute, deren Auftritt wirksam sein muss, Führungskräfte und Chefinnen, ArchitektInnen, AnwältInnen, Lehrpersonen, WissenschftlerInnen und viele mehr. 
Ausserdem schreibt sie Texte für Theaterproduktionen und ist als Schauspielerin auf der Bühne zu sehen. – Und sie singt als hoher Sopran im Chor contrapunkt.